Grundschule Lessingschule -  Bürgermeister-Fries-Straße  1c  -  67069 Ludwigshafen

Willkommen zum Schuljahr 2018/2019


 

Teilnehmerstärkste Schule beim Stadtlauf

  • AAA-Startbild

Ein sehr großer Erfolg für die Lessingschule war die Teilnahme am 23. Ludwigshafener Stadtlauf. Obwohl es das erste Ferienwochenende war, meldeten sich 45 Schülerinnen und Schüler zum Schuljahresabschluss für unsere Schule an. Bei optimalem Laufwetter konnten alle mit ihrer persönlichen Leistung sehr zufrieden sein und in die wohlverdienten Ferien starten. Top-Ten Platzierungen erzielten: Leon Felleisen(5.), Laura Böhn (6.), Max Oeffler (6.), Leo Oeffler (8.), Noah Riffel (8.), Leonie Henke (5.) und Johanna Schulz (7.).

Bei der Siegerehrung war die Freude aller noch einmal ganz besonders groß. Unsere Schule durfte ganz oben auf dem Siegerpodest stehen und über den 1. Platz als teilnehmerstärkste Schule jubeln.

 

Mini-WM 2018 – Spanien im Achtelfinale

  • AAA-Startbild

32 Mannschaften aus insgesamt 26 Grund- und Förderschulen nahmen an diesem besonderen Turnier teil und kämpften mit großem Einsatz um den Weltmeistertitel. Von Anfang an sorgten die Veranstalter des Turniers für einen stimmungsvollen Rahmen. Die Mannschaften zogen mit ihren bunten Länderflaggen und untermalt mit Musik in das Südwest-Stadion ein. Besonders kreative Mannschaften konnten schon hier auf sich aufmerksam machen. Eine Jury entschied darüber, welches Team am kreativsten die jeweilige Nation präsentiert hat und vergab am Ende des Turnier auch Preise.

Unser Team vertrat das Land Spanien. Das erste Spiel gegen Portugal (GS  Ernst-Reuter 2) endete aufgrund starker Torwartleistungen auf beiden Seiten mit 0:0. Im zweiten Spiel gegen Iran (GS Lukasschule) erzielten wir nach einem sehr umkämpften Spiel unseren ersten Sieg mit 2:1. Und auch das letzte Spiel der Vorrunde gewann unser Team mit 1:0 gegen Marokko (GS Goethe-Mozart Oppau) und sicherte sich somit den zweiten Platz in unserer Gruppe. Die Freude war riesig: Spanien im Achtelfinale! Hier trafen wir auf Russland (GS Rupprechtschule 1). Recht schnell lagen wir gegen einen starken Gegner mit 0:2 in Rückstand. Mit viel Engagement konnten wir den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen. Doch wieder konnte unser Gegner nach einem sehenswerten Treffer zum 1:3 den alten Vorsprung wieder herstellen. In der letzten Minute verwandelten wir einen Foulelfmeter zum 2:3, der wieder Hoffnung zum Ausgleich in allerletzter Sekunde machte. Leider gelang uns das nicht mehr und wir verpassten knapp das Viertelfinale. Spätestens bei der Siegerehrung war die Enttäuschung wieder vergessen. Jede Mannschaft bekam einen Pokal und einen Fußball in den jeweiligen Landesfarben. Sieger des Turniers, und damit Weltmeister 2018, wurde die Schweiz (GS Blies). Herzlichen Dank an Herrn Küpper, der, im Rahmen unserer Kooperation mit dem TV-Edigheim, die Fußball-AG leitet und die Kinder bei Turnieren betreut.

 

  • AAA-Startbild

 

 

 

 
Projekttag Fußball

Kinder der Lessingschule triumphieren beim 2. Zehntel-Halbmarathon

  • AAA-Startbild

Am Sonntag, den 06.05.2018, war es wieder soweit. Die Schulmannschaft der Lessingschule, mit insgesamt 22 Teilnehmern, deren Eltern, Geschwistern und Lehrern, machte sich auf den Weg zum 2. Zehntel-Halbmarathon nach Mainz.
10:00 Uhr: Ankunft in Mainz, Busfahrt Innenstadt, Fußweg Treffpunkt
11:00 Uhr: Ankunft am Treffpunkt, Verteilung der Startnummern, Befestigung der Zeitmesser an den Schuhen
Die Organisatoren des Zehntel-Halbmarathon suchten vergeblich nach ihren Helfern. Einige Eltern der Lessingschule erklärten sich spontan bereit, die Aufgabe eines Streckenposten zu übernehmen. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön!
12:00 Uhr: Letzte Informationen zum Schülerlauf
13:15 Uhr: Aufstellung am Start
13:30 Uhr: Startschuss
150 Kinder machten sich auf die 2,1 km lange Strecke. Von den Anfeuerungsrufen der Zuschauer getragen, gaben alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr Bestes. Nach ca. 7 Minuten machte sich der erste Läufer auf die Zielgerade. Großer Jubel bei den Fans der Lessingschule. Es war Max Oeffler, der nach fantastischen 7:28 Minuten als schnellster Läufer das Ziel erreichte, dicht gefolgt von seinem Bruder Leo Oeffler (7:31min), der sich im Schlussspurt den 2. Platz sicherte. Unter den schnellsten Läuferinnen und Läufer befanden sich weitere Kinder der Lessingschule. Bei den Jungen erreichte Agit Hazer (8:13min) den 6. Platz, Askin Gön (8:17min) den 7. Platz und Noah Riffel (8:35min) den 9. Platz. In der Gesamtwertung der Mädchen sicherte sich Luisa Braun (8:27min) den 1. Platz, Lina Will (8:59min) den 4. Platz und Leonie Henke (9:08min) den 8. Platz. Auch alle anderen Läuferinnen und Läufer der Lessingschule (Emma Krinke, Sophia Meeß, Eliana Russo, Emma Leitschuh, Leonie Schneider, Anna-Maria Egersdörfer, Laura Seelinger, Nele Würtemberger, Lea Grado, Johanna Fischer, Florian Stegmaier, Levin Zeqiraj und Nico Transier) erzielten großartige Leistungen und teilweise neue Bestzeiten. Die Belohnung holten sich die Läuferinnen und Läufer dann um 14:00 Uhr auf einer Bühne vor dem Mainzer Dom ab. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer versammelten sich und warteten auf die Siegerehrung. Um 14:15 Uhr war es dann soweit. Ein Riesenjubel ertönte, als die Mannschaft der Lessingschule auf die Bühne trat und den Pokal als Sieger der Schulwertung entgegennahm. Und das war noch nicht alles. In der Wertung, der am meisten gemeldeten Läuferinnen und Läufer, konnte sich die Lessingschule aufgrund ihrer großen Teilnehmerzahl von 22 Läuferinnen und Läufern den 3. Platz sichern und erhielte einen weiteren Pokal. Nach einem langen, sehr erfolgreichen Tag, machte sich die Schulmannschaft müde und zufrieden auf den Heimweg. Wie auch im letzten Jahr waren sich alle einig, dass es eine großartige Veranstaltung war und die Lessingschule zur Titelverteidigung im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder dabei sein muss.

DRLG - Schwimmauslobung – 2. Platz für die Lessingschule

  • Startbild

Im Mittelpunkt des Schwimmunterrichts der 3. Klassen stehen in jedem Jahr die Schwimmabzeichen. Für alle Schülerinnen und Schüler ist es ein besonderer Anreiz, am Ende der Schwimmstunden die Anforderungen für mindestens eines der beliebten Abzeichen zu erreichen. Im Februar fand in den Räumen der DLRG Ludwigshafen die Preisverleihung für erfolgreichsten Schulen aus dem Schuljahr 2016 / 2017 statt. Die Lessingschule durfte sich mit erreichten 12 x Seepferdchen, 24 x Bronze, 21 x Silber und 2 x Gold über Pokal für den 2. Platz unter allen Schulen der Stadt Ludwigshafen freuen.

Stellvertretend für die Schule nahmen Johanna und Levin, die beide das goldene Schwimmabzeichen schafften, an der Preisverleihung teil.

 

 

 

Schulsportfest der GS Lessingschule

  • AAA-Startbild

Am Samstag, 05.05.2018, fand bei strahlendem Sonnenschein unser diesjähriges Schulsportfest auf der Bezirkssportanlage Edigheim statt. Nach einem gemeinsamen Aufwärmprogramm mit Musik, führten die zweiten bis vierten Klassen ihre Leichtathletik-Bundesjugendspiele durch, die aus einem Dreikampf (50m-Lauf, Weitsprung, Ballwurf) bestanden. Zusätzlich absolvierte jede Klassenstufe ihren 800-Meter bzw. 1000-Meter Endlauf, bei dem sich die besten Läufer noch einmal miteinander messen konnten. Für alle Kinder der 1.-4. Klassenstufe und für die künftigen Schulanfänger gab es einen Sport- und Spieleparcours, der von Lehrern, Eltern und unseren Kooperationspartnern gestaltet wurde. Für die Verköstigung sorgte in bewährter Weise unser Förderverein, gemeinsam mit den HelferInnen der Elternschaft. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die mit ihrem Einsatz und ihrer Unterstützung zum Gelingen des Schulsportfestes beigetragen haben.

 

 

 

Besuch bei der Feuerwehr

  • Startbild

Nach intensiver und gründlicher Vorbereitung des Themas "Feuer & Feuerwehr" war es endlich soweit. Die 3. Klassen waren zu einem Besuch bei der Berufsfeuerwehr Ludwigshafen/Oppau eingeladen.

Ein Feuerwehrmann hatte sich die Zeit genommen, die Schüler mit den Aufgaben der Feuerwehr und deren Ausrüstung vertraut zu machen. Die Schüler wurden in der Wache herumgeführt und bekamen die Einsatzfahrzeuge sowie die Schlafplätze der Feuerwehrmänner gezeigt.

Die Schüler erhielten viele zusätzliche Informationen und lernten Arbeit eines Feuerwehrmannes in der Praxis kennen. Höhepunkte dieses Vormittags waren unter anderem die Fahrt mit dem Einsatzwagen und die Bewältigung des Parcours der Atemschutzstrecke.

 

 

Edigheimer Spielplatzprojekt

  • 1

Edigheim braucht einen neuen Spielplatz, da sind sich viele einig. Und so kam es, dass sich Eltern aus den vier Edigheimer Kindergärten zusammenschlossen, um sich für einen neuen und schönen Spielplatz einzusetzen. Auch die Lessingschule macht mit. Kinder aus den ersten Klassen haben mit Frau Blanz über ihre Wünsche und Vorstellungen für einen neuen Spielplatz gesprochen und Bilder dazu gemalt. Die Kinder aus der Klasse 2b haben mit Frau Heberle sogar richtige Modelle von Spielplätzen gebaut und ihre Wünsche so dargestellt.

Endlich war es soweit. Alle vier Edigheimer Kindergärten und die Lessingschule präsentierten den zuständigen Mitarbeitern der Stadt und vielen lokalen Politikern ihre Ergebnisse. Auch die Rheinpfalz und der Mannheimer Morgen kamen, um sich die Ergebnisse der Kinder anzuschauen. Dass nicht alles davon realisiert werden kann ist natürlich klar, aber an diesem Tag spielte das keine Rolle. In der Aula der Lessingschule moderierte Frau Heberle die Projektideen. Alle Kinder waren nervös, präsentierten aber ihre Wünsche sehr beeindruckend. Nun gilt es abzuwarten, was daraus am Ende umgesetzt wird.

Auch im Nachhinein möchte sich die Lessingschule weiterhin an diesem Projekt beteiligen. Zum Beispiel Reinigungsaktionen oder auch zusätzliche Bauaktionen sind hier als Ideen gefallen. Die Kinder haben durch ihre Teilnahme an der Entwicklung und der Erarbeitung natürlich auch eine besondere Bindung zu diesem Spielplatz und möchten auch danach, dass "ihr" Spielplatz schön bleibt, wenn er dann einmal gebaut ist.

 

1. Platz beim Vergleichskampf Gerätturnen

  • AAA-Startbild

Am 13.03.2018 trafen sich in der Heinrich-Ries-Halle in Ludwigshafen Friesenheim neun der 25 Ludwigshafener Grundschulen, um sich im Gerätturnen zu vergleichen. Auch wir waren wieder dabei und brachten als Vorjahressieger den Pokal mit in die Halle. Für alle Kinder war es ein sehr aufregendes Erlebnis. Schon seit vielen Wochen trainierten alle hart für diesen Tag und wollten den Pokal natürlich auch dieses Jahr gerne wieder mitnehmen. Das Trainerteam unserer Schule hat die Turnmannschaft gut vorbereitet und jetzt hieß es abwarten, ob es für den Sieg reicht.

Ein Schulteam besteht immer aus 12 Turnern. Je drei Jungs und drei Mädchen aus der dritten und der vierten Klassenstufe. Ergänzt haben wir unser Team noch mit Ersatzleuten, die die ganze Zeit beim Training dabei waren und daher auch am Wettkampftag mitfahren durften.

Aus den dritten Klassen traten für unsere Schule Leonie, Emma, Lara, Nico, Marlon und Marcellino an. Ersatz waren hier Anna-Maria und Florian. Für die vierten Klassen waren Lena, Lea, Soley, Max, Leo und Maurice am Start. Ersatz war hier Lina. Armin, der letztes Jahr noch einen Preis in der Einzelwertung bekam, konnte leider krankheitsbedingt nicht mitfahren. Gut, dass unsere Ersatzleute auf alles vorbereitet waren.

Gestartet wurde am Sprung. Die Drittklässler zeigten eine Grätsche und die Viertklässler eine Hocke über den Bock. An diesem Gerät konnten wir viele Punkte holen und mit einem positiven Anfang in den Wettkampf gehen. Auch an den anderen Geräten (Barren, Balken und Reck) turnten die Edigheimer Schüler einen sicheren Wettkampf. Der Boden als Gerät ist immer etwas schwierig, da man beim Handstand nicht umfallen darf. Aber auch hier zeigten die Kinder, was sie in den letzten Wochen gelernt hatten.

Die schwierigste Übung ist die Miteinander-Übung am Ende. Die Viertklässler mussten synchron Rollen turnen und diese mussten auch noch gut geturnt sein. Die Drittklässler zeigten eine perfekt aufeinander abgestimmte Pyramide. Und obwohl die Kinder auch das vorher geübt hatten, passierten uns hier ein paar kleine Fehler, durch die wir Punkte verloren.

Während die Auswertung lief, gab es ein kleines Pausenspiel "Eierlauf", bei dem auch unsere Ersatzleute zum Einsatz kamen.

Dann war es soweit, endlich begann die Siegerehrung.

Zunächst gab es Einzelpreise für Bestleistungen einzelner Kinder. Hier bekamen Lara aus der 3a, Lena aus der 4a und Lea aus der 4b bei den Mädchen einen Preis für die höchste erturnte Punktzahl in ihrer jeweiligen Jahrgangsstufe. Das ließ die Kinder natürlich hoffen, dass es auch am Ende für einen Gesamtsieg reichen könnte.

Und so war es dann auch. Am Ende gewann die Lessingschule den 1. Platz und durfte den Pokal wieder mit nach Edigheim nehmen. Unabhängig von der Platzierung sind wir stolz auf das, was die Kinder in den letzten Wochen gelernt und am Wettkampftag so souverän gezeigt haben.

 

Forschertag an der GS Lessingschule

  • AAA-Startbild

Am Samstag, 24.02.2018, hatten wir zum 7. Forschertag in die GS Lessingschule eingeladen. Mit dabei waren sowohl die Kindergartenkinder, die im Sommer eingeschult werden, als auch unsere Schüler der ersten Klassenstufe. An insgesamt 17 Stationen konnten die Kinder Phänomene rund um das Thema “Bauen und Konstruieren“ erforschen und sich als Baumeister betätigen. Dieser jährliche Aktionstag ist ein Baustein des Projektes „Offensive Bildung macht Schule“ in Kooperation mit unseren vier benachbarten Kindergärten und Kindertagesstätten. Mit diesem gemeinsamen Projekt möchten wir den Übergang in die Grundschule erleichtern und möglichst gleitend gestalten. Bereits im letzten Halbjahr des Kindergartenbesuchs sammeln die Kinder Erfahrungen innerhalb des Themas “Bauen und Konstruieren“, probieren Ideen aus und entdecken Neues, was nun in der Grundschule aufgegriffen und weitergeführt wird. Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer, die mit großem Engagement diesen Tag mitgestaltet haben!